10.07.2018 Dienstag Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG

Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag

Jubiläumsplakat der Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani

Die beiden Praxisinhaberinnen Angela Lüdge-Seth und Heidrun Kräupl

Der Flyer zur Geburtstagsaktion der Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani zugunsten der DLRG Gießen

Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag mit Kaffee, Kuchen und Spendenaktion

Ihren 15. Geburtstag feierte dieser Tage die „Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani“. Hierzu hatten die beiden Praxisinhaberinnen Angela Lüdge-Seth und Heidrun Kräupl alle Kunden und Passanten in den Hof vor der Praxis in der Neuen Bäue eigeladen. Für Speis und Trank war gesorgt, denn gegen eine Spende zu Gunsten der DLRG Kreisgruppe Gießen gab es Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke. Insgesamt kamen so über 200,- Euro zusammen, die für den Wiederaufbau des im Januar 2017 bei einem Großbrand zerstörten DLRG-Vereinsheimes an der Lahn bestimmt sind. Darüber hinaus wird die Praxis A. H. Mani auch die Erlöse aus Gutscheinen, die bis zum 14.07.2018 erworben werden, den Gießener Lebensrettern spenden.
Seitens des Vorstandes der DLRG Gießen dankte die Technische Leiterin Ausbildung, Stefanie Neumann, den beiden Praxisinhaberinnen für die tolle Aktion und die eingeworbenen Spenden.

Während des kleinen Jubiläumsfestes gab es aber nicht nur Kuchen zu essen, die Besucher hatten zudem die Möglichkeit, das „Rettungsbrot“ der Hofbäckerei Georg Lambertz zu probieren. Dieses war im Frühjahr von dem Gießener Bäckermeister aus der Weststadt eigens für eine weitere Aktion zur Unterstützung des Wiederaufbaus des DLRG-Vereinsheimes kreiert worden. Pro verkauftem „Rettungsbrot“, welches von den Deutschen Innungsbäckern mit „sehr gut“ bewertet wurde, geht ein Euro als Spende an die DLRG.

Neben dem Kauf eines Rettungsbrotes vom Hotbäcker Lambertz oder eines Gutscheines der Praxis A. H. mani kann man den Wiederaufbau des DLRG-Vereinsheimes auch direkt mit einer Spende auf das Konto der DLRG Kreisgruppe Gießen e.V. bei der Sparkasse Gießen mit der IBAN DE20 5135 0025 0205 0573 81 unterstützen. Auf Wunsch wird ab einem Betrag von 100,- € auch eine Spendenquittung ausgestellt, bei kleineren Beträgen reicht der Kontoauszug als Nachweis.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen, Brand im Vereinsheim

Von: Christian Momberger

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Christian Momberger:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden