30.07.2018 Montag Viele neue Rettungsschwimmer

Die Prüfungsteilnehmer des Rettungsschwimmkurses mit den Ausbildern und Ausbildungshelfern

Erfolgreicher Kompaktkurs der DLRG Kreisgruppe Gießen

Unter der Leitung von Alexander Sack und Anne Zienc haben fünf Ausbilder und Helfer 43 Rettungsschwimmabzeichen (14 Silberne und 29 Bronzene) abgenommen. An zwei Wochenenden, die gefüllt waren mit Anstrengung und Spaß, haben die Prüflinge, die aus dem näheren und weiteren Umfeld kamen (eine Gruppe kam sogar aus Jena), erfahren wie man rettet und was die Gefahren am und im Wasser sind. Es wurde geschwommen, getaucht und gesprungen. Die individuellen Herausforderungen lagen unterschiedlich, bei den Einen im Schwimmen mit Kleidung, bei Anderen im Tauchen und wieder andere haderten mit dem Springen. Aber alle Herausforderungen wurden gemeistert und so gratulierten die Ausbilder allen Teilnehmern nach der abschließenden theoretischen Prüfung zu Ihren Leistungen.
Viel Lob erhielten auch die ehrenamtlichen Ausbilder von den Teilnehmern, die zufrieden waren über die Hilfestellungen bei Problemen und über die lockere Atmosphäre in der gelehrt wurde. Trotzdem waren die Themen mit dem gebotenen Ernst vermittelt worden und wurde auch auf Gefahren und Probleme bei der Arbeit am und im Wasser hin sensibilisiert, was gerade die angehenden Lehrer interessiert aufnahmen. Der ein oder andere Teilnehmer möchte wiederkommen, entweder um weitere Qualifikationen zu erwerben oder um die gemachten aufzufrischen. Darüber würden sich die Ausbilder freuen, die ein Lob an die gut mitarbeitende Gruppe zurückgeben.
Verabschiedet wurden die Teilnehmer dann auch mit den Worten "Wir hoffen das Ihr es nie brauchen werdet, aber wenn, dass Ihr bereit seid."

Kategorie(n)
Kurse

Von: Christian Momberger

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Christian Momberger:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden