08.09.2019 Sonntag  DLRG Gießen lädt am 28./29. September wieder Alle zum Mitschwimmen ein

Veranstaltungsflyer zum sechsten Gießener 24-Stunden-Schwimmen 2019

Einige der Teilnehmer während der Nachstunden beim 24-Stunden-Schwimmen 2018

Jeder beliebige Schwimmstil kann geschwommen werden, egal ob Brust, Kraul oder Rückenschwimmen

Einige der Teilnehmer beim 24-Stunden-Schwimmen 2018

Einer der Teilnehmer beim 24-Stunden-Schwimmen 2018

Sechstes Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad wieder mit Kinderwertung und Nachtpokal

Auch in diesem Jahr lädt die DLRG Kreisgruppe Gießen wieder alle von jung bis alt, alle Bürgerinnen und Bürger aus Gießen und Umgebung sowie alle Firmen, Schulklassen und Vereine zum Mitschwimmen ein. Denn am Wochenende 28./29.09.2019 steigt im Westbad die sechste Auflage des Gießener 24-Stunden-Schwimmens. Das wirklich alle Alters- und Bevölkerungsgruppen mitschwimmen können, zeigen die Teilnehmerfelder (fünf bis 89 Jahre) der vergangenen Jahre.
Wie in den Vorjahren gibt es für alle Teilnehmer bis 15 wieder eine große Kinder- und Jugendwertung bei der die „kleinen“ Schwimmer sich eine Medaille erschwimmen können. Und für alle Einzelschwimmer ab 15 Jahren und Teams gibt es erneut zahlreiche Pokale zu gewinnen. Jedoch geht es bei dem Event nicht nur um sportliche Höchstleistungen, dabei sein für den guten Zweck ist alles.

Los geht es am Samstag um 14.00 Uhr, wenn mit die Gießener Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz mit dem ersten Startsprung ins Becken das Event eröffnet. Anschließend hat das Schwimmbad bis Sonntag 14.00 Uhr durchgehend offen und jeder kann - je nach Lust und Kondition - beliebig viele Bahnen schwimmen. Entgegen vielfacher Annahme bedeutet 24-Stunden-Schwimmen nicht, dass man 24 Stunden Dauerschwimmen muss, sondern jeder kann innerhalb der 24 Stunden kommen und gehen, seine Schwimmleistung beginnen, unterbrechen, fortsetzen und/oder beenden, wann er oder sie will. So sind z. B. auch alle Frühschwimmer oder Nachteulen herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Und gerade für Letztere gibt es einen besonderen Anreiz mitzumachen, den Nachtpokal für die längste geschwommene Strecke zwischen zwei und sechs Uhr nachts. Dank zahlreicher Sponsoren gibt es noch 14 weitere Pokale zu gewinnen. Starten kann man sowohl als Einzelperson wie auch als Mannschaft (z.B. Firmenteam, Jugendgruppe - hierzu zählen auch Schulklassen - oder Vereinsmannschaft). Jedes Teammitglied wird jedoch zugleich auch als Einzelschwimmer gewertet. Wie in den Vorjahren erhält jeder Teilnehmer auf Wunsch eine Urkunde.
Für alle bis einschließlich 14 Jahre gibt es eine spezielle Kinder- und Jugendwertung. Diese funktioniert wie folgt: Für jeden Altersjahrgang gibt es eine festgelegte Strecke, die absolviert werden muss, um dann eine Bronze-, Silber-, oder Goldmedaille samt zugehöriger Urkunde zu erhalten. Die Strecke muss dabei nicht in einem Stück zurückgelegt werden, man hat die ganzen 24 Stunden Zeit, d.h. kann auch zwischendurch Pausen machen und/oder das Schwimmbad verlassen und später wiederkommen um weiter zu schwimmen. Die jeweiligen Strecken findet man auf der Homepage der DLRG Gießen unter: http://giessen.dlrg.de/24-h-schwimmen/deutsch/kinder-und-jugendwertung.html. Die vorgegebenen Strecken sind dabei für die Kinder/Jugendlichen so gewählt, dass diese eine Herausforderung darstellen, aber gleichzeitig möglich sind.

Die Startgebühr beträgt 7,- €/Person, der Eintritt in das Hallenbad ist inkludiert. Für die nummerierten Badekappen wird ein Pfand in Höhe von 5,- € erhoben.

Seitens der DLRG Gießen werden vor Ort Kaffee und Kuchen, alkoholfreie Getränke und auch warme Speisen angeboten. Nach Voranmeldung Samstag bis 18.00 Uhr kann am Sonntagmorgen auch vor Ort gefrühstückt werden. Zum Ausruhen sind - sofern benötigt - in der angrenzenden Turnhalle entsprechende Plätze vorhanden.

Wer sich vorab bereits online für das Event anmelden möchte - dies ist jedoch kein Muss -, kann dies unter http://giessen.dlrg.de/24 tun. Dort findet man auch alle weiteren Informationen zum Gießener 24-Stunden-Schwimmen. Neben möglichst vielen Mitschwimmern werden auch noch Helfer für das Sportevent gesucht. Wer z. B. für zwei Stunden die Bahnen der teilnehmenden Schwimmer am Beckenrand zählen möchte, kann sich ab sofort beim Vorsitzenden der DLRG Kreisgruppe Gießen Alexander Sack unter der Mailadresse 24stunden@giessen.dlrg.de oder der Telefonnummer 0176-45962416) melden. Der Reingewinn der Aktion kommt der Vereinskasse der DLRG Gießen und damit der rein ehrenamtlichen Arbeit der Gießener Lebensretter zu Gute.

Kategorie(n)
Mitglieder, Ausschreibungen, Veranstaltungen, Bilder 24 Stunden Schwimmen

Von: Christian Momberger

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Christian Momberger:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden